GSE und GS 2880 IN EBAY

Herausragende Berichte und Arbeitsanleitungen sollen hier einen besonderen Platz finden.
Benutzeravatar
hardmicki
Beiträge: 1175
Registriert: 29.11.2007, 20:34
Wohnort: Mahlow

GSE und GS 2880 IN EBAY

Beitragvon hardmicki » 28.08.2009, 21:00

Wer könnte sich den GSE mal für mich anschauen ? Würde auch den Sprit 8gluck gluck beim nächsten Treffen ausgeben. Es gibt doch sehr viele gut wissende in der Region um Hannover.

Vielen tausend dank schon einmal an den Gucker . Würde ihm auch telfonisch ein paar Hinweise geben falls benötigt.
0178 2 11 22 82

Gruß Michi

Übrigends denke ich das der GS 2800 in ebay ein Fake ist. Wie kann ein GS 2800 Dreickscheiben vom bis Fahrgestellnr, keinen Tageskilometerzähler , Türpappen von einem 69iger haben?
Der Auspuff ist auch nicht so wie es ersehen kann vom GSE zwar Doppelrohr aber?
Rücksitzbank hat Knöpfe und die waren nur bis Fahrgestellnr. Wo ist da Emblem auf dem Handschufach.
Habe den Verkäufer mal gemailt mit meinen Fragen . Bin gespannt ob er sich meldet
Wer bremst verliert und die Haltbarkeit sieht man am Bodenblech.

Benutzeravatar
depedro
Beiträge: 3612
Registriert: 23.12.2007, 19:15
Wohnort: Pinneberg

Beitragvon depedro » 28.08.2009, 21:37

Noch ein Fake-Hinweis: der Kühlergrill ist beim 2800er komplett mattschwarz, wie beim GS/E und nicht oben und unten verchromt ...
„If you have a problem, throw money on it“ (wenn du noch money hast, ansonsten Ratenzahlung)

Lebe für nichts, oder ruinier dich für etwas.

Benutzeravatar
Der Redundant
Beiträge: 2815
Registriert: 19.11.2007, 19:36
Wohnort: Einen a. d. Waffel

Beitragvon Der Redundant » 28.08.2009, 22:21

depedro hat geschrieben:Noch ein Fake-Hinweis: der Kühlergrill ist beim 2800er komplett mattschwarz, wie beim GS/E und nicht oben und unten verchromt ...

Du meinst, der der ist ein Fake? :shock:

Bild

Der hatte beim Kauf zum Glück noch den ersten Brief und es ist definitiv kein Imitat! :D Es ist ein Wagen aus den ersten Produktionsmonaten des GS 2800. Damals hatte der GS 2800 noch einen Grill mit silbernen Querstreben. Der GS/E müsste diesen Grill eigentlich auch noch gehabt haben. Aber das weiß "Hardmicki" sicher besser als ich.

Generell würde ich aber bei Angeboten die mehr vorgeben als vermutlich vorhanden ist, eher Abstand nehmen. Je lauter ein Wagen als "Steinmetz", "Sprint", "GS 2800" oder sonst was kommuniziert wird, desto geringer ist die Chance, dass die Angaben stimmen! Wenn die Angaben stimmen, ist das oft ein Grund, die Karosserie seeeehr genau auf Schäden zu untersuchen.

Die sicherste Art, nicht auf die Schnauze zu fallen ist, einen vordergründig völlig begehrensunwerten Wagen zu kaufen. Ein weißer oder feldmausgrauer 1,7N mit roter Innenausstattung wäre so ein Fall! :wink:

Viele Grüße,
Thorsten
"Die herrschenden Eigenschaften der Menschen sind nicht jene, welche sie zur Schau tragen, sondern im Gegenteil jene, welche sie am liebsten verbergen" (Luc de Clapiers)
Ein Satz, der speziell bei Leitfiguren beachtet werden sollte!

Benutzeravatar
depedro
Beiträge: 3612
Registriert: 23.12.2007, 19:15
Wohnort: Pinneberg

Beitragvon depedro » 28.08.2009, 22:28

Ob es einige zu Beginn noch mit Chromstreifen gegeben hat, kann gut möglich sein, bei diesem Wagen stimmen aber auch die Hinweise von hardmicki sehr bedenklich. Ich selber habe mir gerade original 2800er Grills bei Heinz angesehen, deswegen wusste ich dass. In Prospekten hat mein GS/E übrigens auch noch den Chromgrill ...

Im Motorblock müsste bei dem Wagen ja die 2.8 eingeschlagen sein?
„If you have a problem, throw money on it“ (wenn du noch money hast, ansonsten Ratenzahlung)

Lebe für nichts, oder ruinier dich für etwas.

Benutzeravatar
sable
Beiträge: 1445
Registriert: 07.12.2007, 00:46
Wohnort: NDS

Beitragvon sable » 28.08.2009, 22:35

Ich kann mich täuschen, aber so ein Grill ist doch in 5 Minuten ausgetauscht!? Ist nicht entscheidend was im Brief steht?

Benutzeravatar
hardmicki
Beiträge: 1175
Registriert: 29.11.2007, 20:34
Wohnort: Mahlow

Beitragvon hardmicki » 28.08.2009, 23:00

Hallo Graf,

vielleicht kannst Du mir mal helfen . Was für eine bezeichnung 8eingeschlagen hat Dein Motorblock?
Hat deiner das 2800 s Schild am Kofferraum deckel,
da ich weiß das die 2800 im April 1970 zum verkauf standen und ab Januar schon der GSE sind die Karossen gleich. Ist bei Dir an der Beifahrerseite Motorraum die zwei angedeuteten Löcher (angekörnt) zu erkennen und ist in der Schloßbrücke der runde Ausschnitt für das GSE Luftfilterrohr ausgeschnitten?
Danke für Deine schnelle Info,
Gruß Michi
Wer bremst verliert und die Haltbarkeit sieht man am Bodenblech.

METTO

Beitragvon METTO » 28.08.2009, 23:13

Mosh,


prinzipell kann man selbst um die FGSTNR ein Fake herum aufbauen. Das muß man eben sehr genau untersuchen ob z.B. die Frontmaske getauscht wurde.

Aber bei Commo kenne ich mich wenig aus, habe gerade mal bei E.B. ein wenig nachgelesen und da stand zb. das der Handschuhfachschriftzug vor Einführing des GS oder GSE abgeschafft wurde. Und die vereinfachte Form des Auststellfensterhebels wurde beim Coupe erst nach den Limousinen eingeführt, das war beim Rekord wohl auch so?

@ Thorsten @ Friedemann @ Hardmicki , habt ihr Schriftzüge an der Stelle?

Das es GS Schriftzüge auf dem Handschuhfachgibt weiß ich wohl, aber GS/E ??

Und dann gleich die nächste Frage an die Commo Fachleute, wie sehen die Beschläge der Liegesitze im Commo aus? Meines Wissens gibt es 2 Versionen, die Vollmetall Chrombeschläge und die vereinfachte Version mit den verchromten Plastikblenden, Beim Rekord weiß ich wann das geändert wurde aber im Commo bin ich nicht im Bilde.

METTO

Benutzeravatar
depedro
Beiträge: 3612
Registriert: 23.12.2007, 19:15
Wohnort: Pinneberg

Beitragvon depedro » 28.08.2009, 23:20

GS/E Schriftzüge gab es nie am Handschuhfach. (Nur auf einem WHB-Foto)
Mein 12/70er hat die Plastikbeschläge an den Sitzen.
Ausstellfenster habe ich die vereinfachten.
„If you have a problem, throw money on it“ (wenn du noch money hast, ansonsten Ratenzahlung)

Lebe für nichts, oder ruinier dich für etwas.

METTO

Beitragvon METTO » 28.08.2009, 23:48

Mosh,


immer wieder spannend. Das GS/e Couoe aus der Bucht ist ein 71ger und hat die Vollmetallbeschläge an den Sitzen.

@ Hardmicki, woran kann man beim GS 2800 erkennen das die Türverkleidungen bis FGSTNR sind?


METTO

Benutzeravatar
Der Redundant
Beiträge: 2815
Registriert: 19.11.2007, 19:36
Wohnort: Einen a. d. Waffel

Beitragvon Der Redundant » 28.08.2009, 23:55

Ohhauerha – das sind ja gleich ganz viele Fragen! :o

Bei meinem GS 2800 ist es so, dass der 2,8er Motor ausgetragen wurde, als de Wagen aus Homologationsgründen auf einen GS 2500 zurückgerüstet wurde. Der Originalmotor hat die Kennzeichnung 2,8H. Auch den Schriftzug "2800" auf der linken Seite des Kofferraumdeckels hat der Wagen beim Kauf nicht gehabt. Die Bohrungen mit Tüllen waren durch einen Reliefaufkleber überdeckt. Nach der Entfernung des aufgeklebten Schilds konnte ich einen frisch besorgten 2800-Schriftzug in den Originaltüllen am Kofferraumdeckel befestigen.

Die originalen Sitzbeschläge sind bei meinem Commo nicht erhalten, weil das Ding Schalensitze hat. Aber bei Baujahr 1970 müssten das Plastikteile gewesen sein. Ich gehe davon aus, dass Gleichteile auch zur gleichen Zeit geändert wurden.

Originalbief, Originallack und die Spezifika des GS 2800 geben doch starke Hinweise darauf, dass ich einen originalen GS 2800 gekauft hatte, obwohl ich "nur" einen handelsüblichen GS mit FIA-Papieren ansehen wollte. Der Wagen wurde nicht ansatzweise als GS 2800 inseriert (weil er ja einen 2,5HL-Motor hatte). Das ist eine Seriösität, die man nur ausgesprochen selten findet.

Der Verkäufer war und ist Alt-Opel-IG-Mitglied und Opel-Händler in Holzkirchen bei München und muss meines Erachtens wirklich positiv hervorgehoben werden.

Ob ich einen Schriftzug auf dem Handschuhfach habe oder nicht, weiß ich im Moment gar nicht! Aber wenn der Commo da einen hat, hab ich den Handschuhfachdeckel sicher ausgetauscht ...

Bild
Zustand des Wagens beim Kauf ...
"Die herrschenden Eigenschaften der Menschen sind nicht jene, welche sie zur Schau tragen, sondern im Gegenteil jene, welche sie am liebsten verbergen" (Luc de Clapiers)

Ein Satz, der speziell bei Leitfiguren beachtet werden sollte!

Benutzeravatar
Landei
Beiträge: 523
Registriert: 20.11.2007, 00:13
Wohnort: H - Land

Re: GSE und GS 2880 IN EBAY

Beitragvon Landei » 29.08.2009, 09:22

hardmicki hat geschrieben:Wer könnte sich den GSE mal für mich anschauen ? Würde auch den Sprit 8gluck gluck beim nächsten Treffen ausgeben. Es gibt doch sehr viele gut wissende in der Region um Hannover.

Vielen tausend dank schon einmal an den Gucker . Würde ihm auch telfonisch ein paar Hinweise geben falls benötigt.
0178 2 11 22 82

Gruß Michi

Übrigends denke ich das der GS 2800 in ebay ein Fake ist. Wie kann ein GS 2800 Dreickscheiben vom bis Fahrgestellnr, keinen Tageskilometerzähler , Türpappen von einem 69iger haben?
Der Auspuff ist auch nicht so wie es ersehen kann vom GSE zwar Doppelrohr aber?
Rücksitzbank hat Knöpfe und die waren nur bis Fahrgestellnr. Wo ist da Emblem auf dem Handschufach.
Habe den Verkäufer mal gemailt mit meinen Fragen . Bin gespannt ob er sich meldet


Hi Michi,

meinst du den GS/E aus Burgdorf? Den kenn ich. Einen 2,8 Liter habe ich in der Bucht nicht gefunden. Park doch eine Verlinkung rein, damit man einen schnellen zugriff hat.

Gruß
Andreas
Hubraum statt Spoiler

Benutzeravatar
depedro
Beiträge: 3612
Registriert: 23.12.2007, 19:15
Wohnort: Pinneberg

Beitragvon depedro » 29.08.2009, 09:45

„If you have a problem, throw money on it“ (wenn du noch money hast, ansonsten Ratenzahlung)

Lebe für nichts, oder ruinier dich für etwas.

Benutzeravatar
hardmicki
Beiträge: 1175
Registriert: 29.11.2007, 20:34
Wohnort: Mahlow

Beitragvon hardmicki » 29.08.2009, 10:25

@landei

hai Andreas ,
ja genau den aus burgsdorf meine ich . Kannst Du mir mal zu diesem Auto was sagen Hast Du ihn Dir schon angesehen?
Wäre nett wenn Du mir helfen würdest.

Der GS 2800 steht in der Bucht. Depedro hat ihn gerade verlinkt.

Viele Grüsse
Michi
Wer bremst verliert und die Haltbarkeit sieht man am Bodenblech.

Benutzeravatar
CH-GS
Beiträge: 706
Registriert: 27.12.2007, 21:59
Wohnort: RLP

Beitragvon CH-GS » 29.08.2009, 21:22

Der GS 2800-Grill ist ein gewöhnlicher GS-Grill, wie in der Werbung, alten Aufnahmen in der Firma Steinmetz, sowie selbst bei den meisten Wettbewerbsfahrzeugen zu sehen. Allerdings wurden die Grills öfter nachträglich geschwärzt, insbesondere bei Sonderlackierungen, wie z.B. auch bei der GS 2.8 Leichtbau-Werbung zu sehen.

Der Grill am Wagen des Redundanten ist korrekt, mein GS 2.8 aus praktisch erster Hand von 6/71 hat den auch, wobei der entsprechend bewegt und mehrmals verunfallt war und schon komplett neu "beplankt" wurde. Der Vorbau weist die Merkmale wie beim GSE auf.

Bild

Wie schon an anderer Stelle gesagt, halte ich den inserierten GS 2.8 für nicht echt. Dürfte eher ein GS 2.5 mit 2.8er Motor sein. Natürlich können theoretisch im Verlauf von fast 40 Jahren Teile von Bis-FG Wagen nachträglich eingebaut worden sein, der Wagen ist aber insgesamt nicht "stimmig". Würde ich bei Interesse unbedingt vor Ort ansehen.

Benutzeravatar
depedro
Beiträge: 3612
Registriert: 23.12.2007, 19:15
Wohnort: Pinneberg

Beitragvon depedro » 29.08.2009, 21:34

Sag' mal, Du hast ja auch eine geniale Kiste ... ein 2-Türiger 2800er mit vollem Kriegsschmuck ... ein echter Traum ... wau !!!
„If you have a problem, throw money on it“ (wenn du noch money hast, ansonsten Ratenzahlung)

Lebe für nichts, oder ruinier dich für etwas.


Zurück zu „Anleitungen und Berichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste